Laufen

Ich wünsche mir manchmal einfach wo hinzulaufen. Irgendwo hin.

Einfach  raus. In meinen Träumen springe ich in ein kühles weites Meer. Ich tauche ein und schwimme unter der wasseroberfläche.. Dort bin ich frei. Ich muss nicht atmen, ich muss nicht denken. Einfach nur sein. Keine bösen gedanken können mich da unten packen. Es geht nicht um meine Leistung und nicht darum wie ich aussehe. Ich bin dort alleine, aber ich merke das jemand bei mir ist. Dieses Gefühl ist so unbeschreiblich. Daran merke ich immer das es ein Traum ist.

18.11.14 16:26

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen